Vorteile von Stoffwindeln

 

Die Verschwendung von Rohstoffen, die Vermüllung unseres Planeten und natürlich die fraghaften Inhaltsstoffe von Einwegwindeln sind Grund genug, um sich Gedanken zu machen, womit man sein Baby wickelt.

 

Wusstest du, dass fast alle Wegwerfwindeln aus Chemie und Plastik bestehen und kaum atmungsaktiv sind? Oder wolltest du dich vielleicht bereits über die genauen Inhaltsstoffe von Wegwerfwindeln informieren und hast aber auf den Verpackungen nichts oder nur wenig gefunden? Das liegt daran, dass diese leider (genauso wie Damenhygieneprodukte) in Österreich nicht deklarationspflichtig sind - was wir doch sehr, sehr bedenklich finden, denn sie sind bei Vollzeit-Wickelkindern 24 Stunden auf Babys hauchzarter und empfindlicher Haut.

 

Und darum haben wir uns bewusst FÜR Stoffis entschieden, FÜR die Gesundheit unseres Babys und FÜR die Erhaltung eines lebenswerten Planetens für unsere Kinder und Enkel,.

 

 

Hier die vielen Vorteile gegenüber Wegwerfwindeln :

 

* Gesund für die empfindliche Babyhaut -Sicherheit durch Textilkennzeichnung

* Langfristige Kostenersparnis, finanzielle Förderung in vielen Gemeinden (Windelgutschein)

* Wiederverkaufswert - sehr aktiver Second-Hand-Markt

* Immer eine Windel zur Hand – kein ständiges Nachkaufen und nach Hause schleppen

* Wiederverwendbar für mehrere Kinder

* Müllvermeidung (bis zu 1 Tonne Müll pro Kind!!!) und Ressourcenschonend

* Keine Verwendung von Superabsorbern (SAP, Kunststoffgranulat im Saugkern)

* Besserer Auslaufschutz - wir mussten in unserer Stoffi-Laufbahn noch nie Kleidung wechseln, weil eine Windel "übergegangen" ist

* Kein Austrocknen der Haut, kühleres Windelklima durch Naturfasern

* Förderung einer gesunden Hüftentwicklung durch breiteres Wickeln

* Ideal als gesundes Backup für Windelfrei“"

UND Stoffi-Popos sind mega süß

 

Natürlich wirst du auch mit Gegenargumenten zu Stoffwindeln konfrontiert werden, zB. der erstmals höhere Anschaffungswert oder dass die Windeln gewaschen und zum Trocknen aufgehängt werden müssen. Jedoch kommen Mehrwegwindeln auf längere Sicht gesehen viel günstiger als Wegwerfwindeln, und der Zeitaufwand ist auch nur noch gering, wenn man bedenkt, dass man nicht ständig Windeln nachkaufen muss, oder Berge von Kleidung waschen muss, weil die Wegwerfwindel immer wieder ausläuft.

 

Du isst ja auch dein Essen nicht aus Plastik-Tellern, nur weil du diese wegwerfen kannst und nicht Waschen brauchst, oder?

 

Außerdem macht selbst das Wäsche-Waschen und Aufhängen bei den süßen Stoff-Designs wieder Spaß. Und Hand aufs Herz – für die Gesundheit des eigenen Babys nimmt man das bisschen mehr bzw anderen Zeitaufwand doch gern auf sich !?

 

Ich zeige dir gern wie einfach gesundes und nachhaltiges Wickeln mit Stoff ist.